background

Kompetenz und Spektrum

Wir bieten die gesamte Bandbreite an festsitzendem und abnehmbaren Zahnersatz sowie Anfertigung von Schienen und Mundschutz an.

Innovative Technik

Durch den Einsatz von CAD-CAM, Digital-Technik und modernen Werkstoffen erreichen wir eine neue Dimension bezüglich Zahnersatzvielfalt, Effizienz und Qualität

Präzision

Unser Labor ist mit neuester Präzisionstechnologie ausgestattet, um bestmögliche Bedingungen für ein ruhiges, konzentriertes, fachgerechtes und damit auch fehlerfreies Arbeiten schaffen.

Zu unserem Service gehören:

Individuelle Patientenbetreuung

Für die optimale Planung und Herstellung von individuellem Zahnersatz ist sowohl der Dialog mit dem Patienten als auch eine enge Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt und Labor unerlässlich.

Individuelle Zahnfarbenbestimmung im Labor   

Die Zahnfarbe jedes Menschen ist fast so individuell wie der Fingerabdruck. Aufgrund des vielschichtigen Aufbaus eines Zahnes ist diese mitunter schwierig zu bestimmen. Unsere gut ausgebildeten Zahntechniker finden bei der Zahnfarbenbestimmung bei uns im Labor die optimale Zahnfarbe für jeden Patienten.
Denn nichts sieht besser aus, als eine natürliche Zahnfarbe!

Online-Bildkommunikation zwischen Praxis und Labor und Digitale Bilddokumentation für Zahnstellung und Zahnfarbe mit Archivierung

Unser Labor beobachtet mit Sorgfalt jeden Patienten und archiviert alle Daten und übergibt diese an Praxen.

Reparaturservice

Eilige Reparaturen, Unterfütterungen oder Erweiterungen werden von uns zeitnah und fachgerecht durchgeführt.

  • Veneers, Inlays, Kronen, Brücken vollkeramisch und auf Metallgerüßt

    Veneers sind hochästhetische Schalen aus Keramik. Erforderlich ist geringstes oder gar kein Beschleifen Ihrer Zähne. Hierbei wird möglichst viel Zahnsubstanz erhalten für maximale Ästhetik.

    Inlays werden zur Behebung kleinerer und mittlerer Schäden von Einzelzähnen verwendet. Sie bestehen entweder aus Gold, Silber, Keramik oder Kunststoff.

    Kronen und Brücken helfen bei Verfärbungen der Zähne, korrigieren und reparieren schiefe und kariöse Zähne und schließen Lücken. Der Zahnersatz wird optisch und entsprechend seiner Funktion nachgebildet. Kronen und Brücken können in verschiedenen Materialien angefertigt werden: z.B. Metall, Kunststoff oder Vollkeramik. Kronen und Brücken aus hochwertiger Vollkeramik lassen sich vom natürlichen Zahn nicht mehr unterscheiden.

  • Zahnersatz auf allen Implantatsystemen

    Implantate werden als Zahnersatz immer beliebter, denn sie sind perfekt dafür geeignet einzelne Zahnlücken zu schließen, die durch Karies, Parodontose, Absterben des Zahnnervs oder einen Unfall verloren gegangen sind.

    Implantate kommen auch dann zum Einsatz, wenn mehrere Zähne nebeneinander fehlen. Sie sind damit eine echte Alternative für Patienten, denen viele Zähne, besonders im seitlichen Kaubereich, fehlen. Fest sitzende Zähne auf Implantaten sind eine sehr gute Alternative zu einer herausnehmbaren Prothese.

  • Passgenaue Kombi-Technik

    Kombinations-Zahnersatz besteht aus einem festen und einem herausnehmbaren Anteil und kommt zum Einsatz, wenn festsitzender Zahnersatz nicht möglich ist.

    Die Komponenten des Kombi-Zahnersatzes bestehen aus verschiedenen Materialien, die sich in Haltbarkeit und Aussehen unterscheiden: zum Einsatz kommen Kunststoff oder Keramik, sowie Legierungen aus Edelmetall oder auch aus Nichtedelmetall. 

  • CAD / CAM - Technik

    Mikrometer genaue, digitale Restauration (Computer Aided Design– Computer Aided Manufacturing).

    Diese Technik erfolgt durch computergesteuertes Scannen des Zahnstumpfes und dessen Herausfräsen aus einem Werkstoff und steht für höchste Ansprüche bei der Materialverarbeitung.

  • Moderne Lasertechnik

    Neben Hightech-Materialien hat längst auch modernste Technik wie das Laserverfahren Einzug in die Zahntechniklabors gefunden. Bei der Lasertechnik fallen alle Nachteile weg. Es kommt sogar noch ein positiver Aspekt im Sinne der Bioverträglichkeit hinzu: Je weniger verschiedene Metalle der Patient im Mund hat, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Wechselwirkungen mit dem Gewebe ausgelöst werden.

  • Totale Prothetik mit System und partieller Zahnersatz (Modellguß)

    Eine Modellgussprothese ist eine kostengünstige Teilprothese. Ihr Metallgerüst (einschließlich der Halte- und Stützelemente - sogenannte Klammern) wird aus einer Chrom-Cobalt-Molybdän-Legierung in einem Stück gegossen. Auf diesem sehr stabilen Gerüst werden die Prothesensättel mit den künstlichen Zähnen befestigt.

  • Schienen

    Herausnehmbare Schienen sind aus festem oder flexiblem Kunststoff und überziehen die gesamte Zahnreihe – manchmal auch einzelne Zahngruppen. Sie entlasten und stabilisieren angegriffene Zähne bei stress- oder kiefergelenksbedingten Beschwerden.

Beispiele